Ich bin voller Fragen & Gedanken

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
   
    vampyrromance

   
    lebensnaheferne

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback








das gefühl in meinem inneren

Ich weiß nicht wie man es am besten beschreiben kann. Es ist schwer wie ein großer Stein der auf einem Vogel sitzt, ihn festhält und wie mit Eisenketten ankettet. es ist Leer wie ein Tiefes schwarzes loch indem alle dinge egal wie groß oder sperrig für immer versinken und in die Dunkelheit verschwunden. ich bin in Meinem Kopf so durcheinander das mir sofort ein bild von einem Wollkneul in den Kopf kommt, doch die Karze die alles verhäddert ist nicht fern und lässt nichts mehr gradlinig. Meine Muskeln schmerzen doch das ist ausnahmsweise mal kein Symptom meiner Gefühle und Emotionen. Das ist ein Symptome meiner Verausgabung vom Tanzen eben. Nur noch da kann ich wirklich komplett abschallten und mich mal fallen lassen. Ausnahmsweise nur daran denken wie schlecht ich heute mal wieder bin oder stolz auf mich sein weil ich mal durchhalte ohne auf die Nase zu fallen. Könnte ich nur immer so unbeschwert sein so ohne Sorgen...
18.11.14 19:44
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(24.11.14 14:49)
Kenne ich. Jeder hat etwas, wobei er oder sie mal komplett abschalten kann. Das ist auch wichtig für uns, damit wir auch mal unsere Ruhe haben können. Ich sitze für sowas immer am PC und widme mich meinem größten Hobby: Filme bearbeiten!
LG Tobi

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung